Landschaftsfotografie im Kanton Schwyz

Suworowbrücke

Die Suworowbrücke befindet sich auf der 1770 errichteten „alten Landstrasse“ von Schwyz über Ibach nach Muotathal. Im Jahr 1799 wurde die Steinig Brügg während des Franzoseneinfalls in die Schweiz stark in Mittleidenschaft gezogen, so dass 1810 als Ersatz eine gedeckte Holzbrücke von 20 Meter Länge und fünf Meter Breite erbaut wurde. Diese hiess fortan Suworowbrücke in Erinnerung an den russischen General, der im Jahre 1799, von den Franzosen verfolgt, ins Muotathal fliehen musste. Drohnenaufnahme für eine Landschafstsfotografie.

Muota

Die Muota entspringt als Gwalpetenbach auf einer Höhe von 1799,6 m ü. M. im Kanton Uri etwa 200 Meter von der Grenze zum Kanton Schwyz. Unweit der Suworowbrücke entstanden diesen Herbst wunderschöne Luftbilder und Landschaftsaufnahmen.

Wasserfall und Uhrwald

Zuhinterst im Muotathal finden wir für Landschaftsfotografie schnell ein paar Spots. Auf der Kantonsgrenze zwischen Uri und dem Kanton Schwyz verläuft der Ruosalper Bach mit seinem grossen Wasserfall. Das Waldgebiet hinter dem Sahli ist naturbelassen und ähnelt einem kleinen Urwald.

Hochmoor Rothenthurm

Im Hochtal der Biber, der Ebene zwischen Rothenthurm und Biberbrugg, entstanden viele Moore, darunter mit über 100 Hektaren das grösste noch existierende Hoch- und Heidemoor der Schweiz. Das grösste zusammenhängende Hochmoor der Schweiz erfreut das Auge zu jeder Jahreszeit mit anderen Farben. Die Moorlandschaft im Herbst mit seinen grossartigen Farben ist jederzeit ein Besuch wert. Die stille Weite und die braunroten bis goldenen Herbstfarben des Rieds beleben die müden Seelen. Es bietet vielen Pflanzen und Tieren einen geschützten Lebensraum. Im Hochmoor Rothenthurm wurde früher Torf gestochen. Die markanten Torfstichkanten und Turpnä-Hüttli zeugen noch heute von diesem einst blühenden Wirtschaftszweig. Das Hochmoor Rothenthurm war das erste Moor der Schweiz, welches 1987 nach einer Volksabstimmung unter Schutz gestellt wurde.