AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Markus Lehner Photography

Gültigkeit
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten unter Ausschluss eventueller andere Geschäftsbedingungen für alle Angebote, Bestellungen und Verträge von Markus Lehner Photography und deren Webseiten. (lehner.photo, fotobern.ch, hochzeits-fotografen.ch)

Bei Angebotsannahme bzw. Auftragserteilung nimmt der Kunde diese Bedingungen an.
Es gilt das Schweizer Recht. Der Gerichtsstand ist Bern.

Angebote
Sämtliche Angebote auf der Website sind unverbindlich. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Preisänderungen mit sofortiger Wirkung vorzunehmen.

Offerten werden von uns in der Regel innert weniger Tage erstellt und haben, sofern nichts anderes erwähnt, eine verbindliche Gültigkeitsdauer von 30 Tagen.

Eine definitive Auftragsvereinbarung kommt erst zustande, wenn diese durch beide Parteien bestätigt wurde und ggf. eine Anzahlung überwiesen wurde.

Wir behalten uns das Recht vor, Aufträge abzulehnen bzw. bestimmte Bedingungen an die Aufträge zu knüpfen, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart.

Mitwirkungspflicht

Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass uns alle für die Ausführung des Auftrags erforderlichen Informationen rechtzeitig vorliegen (Wegbeschreibungen, Sonderwünsche etc.). Bei Veranstaltungen die mehr als 5 Stunden dauern, ist der Fotograf zudem angemessen mit Speisen und Getränken zu versorgen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die zur Durchführung des Auftrags erforderlichen Personen, Gegenstände und Orte zur Verfügung stehen bzw. zugänglich sind.

Künstlerischer Gestaltungsspielraum des Fotografen

Der Kunde wird darauf hingewiesen, das Bilder und Fotoarbeiten stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums sind daher ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des Kunden bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung und sind gesondert zu vergüten

Preise / Zahlung
Die Preise für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen verstehen sich in Schweizer Franken
Bei grösseren Aufträgen und Hochzeiten ist eine Anzahlung von 50 % oder mehr üblich.
Die Endabrechnung erfolgt zusammen mit der Produktelieferung und ist zahlbar innert 10 Tagen netto.
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Markus Lehner Photography.

Mahnungen

Der Auftraggeber übernimmt anfallende Mahnspesen in Höhe von 20.00 CHF (für die 2. Mahnung) und 50.00 CHF für die 3. (=letzte) Mahnung. Es wird zusätzlich einen Verzugszins berechnet. Mahnspesen und Kosten durch Beauftragung eines Inkassobüros, eines Rechtsanwalts und des Gerichts gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Annullationen
Umbuchungen und Annullationen von durch den Kunden reservierten Leistungen berechtigen uns zur Verrechnung einer Umtriebs- oder Annullationskostenentschädigung von 50% des Auftragsvolumens bis 30 Tage vor dem Event. Wird der Event / Hochzeit weniger als 30 Tage vorher annulliert, ist der Offerierte Betrag geschuldet.

Studioaufträge:
Bei keiner Abmeldung oder nicht Erscheinen am Shootingtag mit kurzfristiger Abmeldung nach Terminbeginn: 100% des gebuchten Shootings / AngebotsDie Annulationskosten werden via Rechnung eingefordert, Adressrecherchen werden nach effektivem Kosten verrechnet.

Bilderrechte
Der Kunde erhält nach erfolgreich abgeschlossenem Auftrag einen USB-Stick und Download-Link mit sämtlichem Bildmaterial in Vollauflösung (Format JPG) und kann frei über das nicht-kommerzielle Nutzungsrecht des Bildmateriales verfügen.
Für eine kommerzielle Nutzung des Bildmateriales ist eine schriftliche und kostengebundene Zustimmung vom Fotografen notwendig.

Bei nicht-kommerziellen Publikationen und Veröffentlichungen des Bildmaterials (alle Medien), ist jeweils die Website der Fotograf zu erwähnen.

Markus Lehner Photography behält sich das Recht vor, die Bilder kostenlos für Eigenwerbung des Fotografen zu verwenden.

Archivierung
Markus Lehner Photography behält immer eine Kopie des Bildmaterials, ist aber nicht für die Langzeit-Archivierung der digitalen Bilddaten verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass CD’s/DVD’s und Festplatten etwa alle 5 Jahre neu kopiert werden sollten um einen Datenverlust bzw. die Unlesbarkeit des Mediums zu vermeiden.

Force Majeure
Termingebundene Aufträge, wie z.B. Hochzeiten, werden vom Fotografen mit hoher Sorgfalt so geplant, dass genügend Zeitreserve bei der Anfahrt bleibt. Bei aussergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen kann jedoch ein rechtzeitiges Erscheinen des Fotografen nicht garantiert werden.

Der Fotograf kann rechtmässig nicht belangt werden, wenn er den Auftrag infolge Unfalles, Krankheit, Todesfall in der Familie oder sonstiger schwerwiegender Gründe nicht durchführen kann.

Mattstetten 03.01.2020